Schauet und staunt:

Nachdem wir unseren Zoe – unser Elektroauto! – klinisch sauber bekommen haben, haben wir daraus einen echten Hingucker geschaffen. Überzeugen Sie sich selbst davon:

 

                         

 

Natürlich hatten wir auch unseren Spaß dabei, schließlich mussten wir jeden Buchstaben einzeln aufkleben 😓​​​​​​​. Mit ein paar Schluck Bier haben wir auch das gut hinbekommen.

So, und jetzt weiß jeder (so in etwa) was wir eigentlich den ganzen Tag so tun. Wenn Sie unseren Zoe sehen, probieren Sie doch gleich den QR-Code von der Motorhaube mit Ihrem Handy zu scannen.

Windows 10 Version 1809

Nicht verbundene Laufwerke in Windows 10 Version 1809

Leider fiel einem Optimierungszwang bei der Anmeldung bei Windows 10 Version 1809 das „saubere“ Anmelden der Netzlaufwerke zum Opfer, erkennbar an den rotem X bei den Netzlaufwerken nach dem Start. Microsoft hat zugegeben, dass dieses Verhalten wieder nachkorrigiert gehört und einen Patch in kurzer Zeit versprochen.

Als Workaround haben wir einige kleine Scripts geschrieben, sollten Sie nach dem Update Schwierigkeiten damit haben.

Bitte einfach melden!

ELBA Netzwerkinstallation, u.U. Sicherheitslücke

Wir wurden durch einen Newsletter-Artikel einer Sicherheitsgruppe auf einen potentiellen Fehler im Update-Mechanismus der ELBA Software aufmerksam.

Der mögliche Angriff auf das System ist zwar aufwändig, dennoch potentiell gefährlich.

Wir bitten alle Benutzer der ELBA-Netzwerksoftware, sich bei uns für einen Wartungstermin zu melden!

Blockiertes Windows 10 Oktober Update

Windows 10 1809: Update ja oder nein?
Das 1809er Update ist seit voriger Woche wieder freigegeben.

Wegen kontroverser Meinungen sind viele verunsichert. So schlimm ist es letztendlich doch nicht. Selbst der angeblich so katastrophale Datenverlust-Bug im Oktober Update hat am Ende ja nur ganz Wenige betroffen.

Dass Microsoft ein Problem mit der Qualitätssicherung hat, ist offensichtlich, schließlich hat Microsoft selbst dies zugegeben.

Seit einer Woche läuft der Rollout des Oktober Update nun wieder, und bislang sind die Meisten von neuen Problemen weitgehend verschont geblieben. Es wird trotzdem von Fehlern berichtet, die das Upgrade auf die Version 1809 verhindern.

Was das Oktober Update angeht, so gibt es noch immer mehrere Inkompatibilitäten, zB:

  •  iCloud 7.7.0.27 funktioniert nicht zuverlässig, Microsoft und Apple arbeiten gemeinsam an einer Lösung,
  • die AMD-Grafikkarten der Serien HD2000 und HD4000 werden nicht mehr unterstützt, was zu diversen Fehlern führen kann.

Diese Probleme sind auf den Microsoft-Supportseiten dokumentiert. Dort sollte man auch immer nachschauen, ehe man ein Upgrade über das Media Creation Tool erzwingt, denn in dem Fall läuft es an Windows Update vorbei. Die Sperren, die aufgrund von Problemen eingerichtet wurden, greifen dann nicht.

Ähnliche Probleme mit neuen Updates für Windows wird es in Zukunft auch geben. Es ist daher nur zu gut verständlich, dass bestimmte Konfigurationen von einem Update ausgeschlossen werden, bis das zugrunde liegende Problem behoben wird.

Bevor Sie selbst das Update starten, melden Sie sich bitte bei uns! Wir wissen viel über Ihre IT-Erfordernisse, daher können wir abschätzen, ob das Update bereits einspielbar ist.

Es gibt auch viele durchaus interessante Neuigkeiten wie u.a. die Zwischenablage, die nun eine Historie hat und über mehrere Geräte synchronisiert werden kann, eine stärkere Integration in und mit OneDrive, das „dunkle Thema“, Windows Defender Exploit Guard, u.v.m.

WICHTIG: Migration von „Skype for Business“ zu „Teams“

Skype for Business bekommt einen Nachfolger! Microsoft Teams wird demnächst flächendeckend als Chat-, Voice- und Webconferencing Tool eingesetzt! Die neue, schnellere Infrastruktur hinter Teams verschafft Ihnen obendrein bessere und klarere Webkonferenzen und durch die Team-Fähigkeiten von MS Teams (sic!) sind diese viel besser in Ihren Arbeitsablauf eingebunden.

Teams kann aber noch viel mehr und ist ein wirkliches Power Tool für die Zusammenarbeit, wir planen demnächst einige Workshops dazu.

Wenn Sie Skype for Business aktiv einsetzen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme, da recht rasch die Ablöse in Ihrem Unternehmen erfolgen muss.

Wir freuen über Ihren Anruf!

Outlook-Schulung in Hannover

Die Weitergabe von Wissen um die IT und die EDV Tools besser zu nutzen ist einer unserer Hauptanliegen in der Kundenbetreuung.

Ein Beweis unserer Kompetenz dazu war Ende Oktober die Bitte eines niedersächsischen Unternehmens Outlook Schulungen durch unseren Office Experten Andreas Gusenbauer abzuhalten.

Gerne sind wir der Einladung gefolgt und konnten in mehreren vierstündigen Sessions das erfolgreiche und effiziente Arbeiten mit Outlook und Microsoft Exchange an rund 100 Mitarbeiter weitergeben.

Sind Sie auch an Schulungen und abgestimmte Workshops interessiert, bitten wir um Kontaktaufnahme. Wir zeigen Ihnen und Ihren Mitarbeitern wie Sie Office Produkte noch besser einsetzen können, Cloudlösungen nutzen und Teamzusammenarbeit steigern können.