Windows 8.x und Windows Phone 8.x

 

Windows 8.x und Windows Phone 8.x: App-Unterstützung wird schrittweise eingestellt

 

Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 nähern sich ihrem Lebensende. damit auch die App-Unterstützung. Microsoft hat die Rahmentermine für deren Auslauf bekannt gegeben. Die praktischen Auswirkungen halten sich noch in Grenzen: Der Support für Windows Phone 8.1 ist bereits am 11. Juli 2017 ausgelaufen. Der grundlegende Support für Windows 8.1 endete am 9. Januar 2018, erweiterten Support und Sicherheitspatches gibt es noch bis zum 10. Januar 2023.

Ab dem 31. Oktober 2018 werden keine neuen Apps mehr für Windows 8.x und Windows Phone 8.x angenommen. Updates für existierende Apps sind davon nicht betroffen.

Ab dem 1. Juli 2019 können keine App-Updates mehr für Windows Phone 8.x veröffentlicht werden. Man kann Apps, die für diese älteren Systeme entwickelt wurden, zwar weiterhin pflegen, die Updates werden aber nur noch an Geräte mit Windows 10 Mobile ausgeliefert. Smartphones mit Windows Phone 8.x werden zum obigen Stichtag keine Updates mehr für diese Apps erhalten.

Am 1. Juli 2023 tritt diese Regelung dann auch für Windows 8.x in Kraft: Apps können aktualisiert werden, die Updates gehen aber nur an PCs mit Windows 10.

Der 1. Juli 2019 könnte somit der „Todestag“ vieler Windows Phone-Apps werden, da es mehr Smartphones mit Windows Phone 8.x als mit Windows 10 Mobile gibt. Wenn die Mehrheit der Geräte von der Update-Versorgung abgeschnitten wird, könnten viele Entwickler zu dem Schluss kommen, dass sich die Pflege überhaupt nicht mehr lohnt. Und das würde dann wiederum auch die Nutzer von Windows 10 Mobile treffen.

Noch gibt es keine Angaben von Microsoft, wann die Stores auf diesen Systemen endgültig ihre Pforten schließen, sodass man überhaupt keine Apps mehr installieren kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*